Auf den Hund gekommen

Aus dem bäuerlichen Leben stammt auch das Sprichwort “auf dem Hund gekommen”. Damals, so um 1700 und 1800 hatte man die Gewohnheit, seinen Besitz in einer Truhe aufzubewahren. Am Innenboden dieser Truhe war ein Hund aufgemalt. Dieser Hund hatte die symbolische Aufgabe das Eigentum zu beschützen und zu bewahren. Ist dem jeweiligen Truheneigentümer sein Besitz abhanden gekommen, oder hatte er seine Kostbarkeiten verspielt oder anderweitig verloren, so war der Hund sichtbar.  Er war somit “auf den Hund gekommen” und war verarmt und hatte alles verloren.

www.zweideutig.de

Und genau heute sind wir es, auf den Hund gekommen und er sitzt vor einem Tor… lässt uns mit unseren Gerümpel mit Sicherheit nicht vorbei und hindurch schon gar nicht. Wir sind auf den Hund gekommen, nur dieser hier möchte uns befreien und freudig stimmen, wenn wir „ganz unten“ angekommen sind und dann erst dürfen wir diesen Torweg gehen. Seltsamerweise ist dieser Weg inzwischen ein vertrauter geworden, aber es zeigen sich immer neue, schmalere Tore, die wir passieren müssen, wenn wir den Weg bis zu Ende gehen wollen.

KIN 50 – Weißer Spektraler Hund

Mein Liebespotential ist durch Karmische Felder eingeschränkt. Heute ist der beste Tag zum Entrümpeln. Ich lasse meine Herzenskräfte dadurch auferstehen.

Also entrümpeln wir wieder. Mit dem wegwerfen, entsorgen und sich trennen ist es schon ein seltsames Ding. Als ich heute für ein paar Minuten in der Sonne saß, wurde mir bewusst, dass diese immerzu meine glücklichsten Momente sind, dass ich mich vollkommen öffnen kann und Geben und Nehmen sind im vollkommenen Fluss. Die Sonnenkräfte sind immer schon von ganz besonderer Art und wenn sich die Sonne dann für längere Zeit nicht sehen lässt, dann habe ich das Gefühl, dass es wieder enger wird. Mir persönlich und ich glaube, dass es den meisten Menschen so geht, ist bei Sonnenschein so vieles möglich und es zieht eine Leichtigkeit ein, die auch das Entrümpeln zutiefst und zuhöchst einfach werden lässt. Wir fühlen uns in den Armen der Sonne geborgen, geschützt, geliebt und genährt. Wenn ich eine zeitlang nur von Sonnelicht gelebt habe, mich ihm voll hingab, spürte ich eine Glückseligkeit, die ich mit vollem Magen nie empfinden konnte. Glückseligkeit im „Leersein“. Das ist wohl auch der springende Punkt, dieses Leer- und Freisein, diese Unabhängigkeit, Freiheit, dieses Unbelastetsein…. Selbst wenn wir dieses Gefühl, diese Freude auch nur ansatzweise verspüren, können wir sehr viel einfacher entrümpeln, verschenken, weggeben. An was sollen wir auch festhalten, wo wir doch die Sonne haben und der Hund führt uns genau in diese Tiefe, damit wir die Höhe erklimmen können.

Der Hund steht der Sonne im Mayakalender genau gegenüber. Er wirkt also für die Sonne, im Namen der Sonne auf dieser Ebene.

Auflösungskräfte setzen Liebe frei; Loyalität strömt als Herzenskraft! 

Große Sonne – kleine Sonne. Die große ist da oben am Himmel und entspricht der kleinen, welches unser Herz ausmacht. Je weiter wir unser Herz öffnen, desto mehr können wir von der Großen da oben aufnehmen. Die Große da oben weiß es, auch wenn viele Menschen es nicht wirklich so sehen. Dennoch, die meisten öffnen sich doch ein ganzes stückweit, wenn sie sich sehen und fühlen lässt. Die Wissenschaftler wissen das sehr wohl, dass mit den Menschen durch das Wirken der Sonnenstrahlen eine gewaltige Öffnung und auch Erleuchtungen geschehen können… also müssen sie vor der Sonne warnen ( für gutes Geld natürlich).. klar doch. Wo sollte das denn auch hinführen, würden die Menschen plötzlich den Durchblick erhalten? Besser schützen, flüchten und die Haut zupappern.. sicher ist sicher. Warum gibt es eigentlich noch keine Versicherung gegen Sonnenschäden?????

„Der Weiße Spektrale Hund,

hält die elfte Stufe, die Befreiungskräfte, in der Sonnenwelle. Die Auflösungskraft der ELF in Kombination mit OC, dem Weißen Hund, bringt Dir die Energie um zu entrümpeln. Daß hier gerade die Zone der körperlich-psychischen Wirklichkeit betroffen ist, weist auf die Mächtigkeit der Sonnenwelle hin. Nirgendwo sonst sind solche Störfelder aus der Welt der Dualität deponiert. Hier und jetzt können sie durch die Kraft der Sonne aufgelöst werden: sie “verdampft” sie einfach.“ www.maya.at

Der Wetterbericht verkündet zwar einen Regentag, aber wir dürfen uns auch hier nicht erschüttern lassen. Die Sonne ist trotzdem da, auch wenn wir sie nicht erblicken. Ihre Wirkung kann ihr keiner nehmen und verbinden mit ihr können wir uns in jedem Moment.

 

Erwachen – Harakon, Lady Nada

Das Bewusstsein sammelt sich
an deinen kritischsten Punkten
um vollkommene Aussöhnung
mit deinen Unversöhnlichkeiten
zu ermöglichen.
Die Schwellenwerte werden durchbrochen.
Tag und Nacht fließen nahtlos ineinander.
So steigt unbewusstes Potential
in Form von verborgenen Möglichkeiten,
kreativen Lösungsansätzen,
Begabungen ins Bewusstsein.
Vernetztes Denken
Die Auflösung der interaktiven Felder
geschieht schnell, denn immer mehr
deiner Seelenaspekte beginnen
miteinander zu verschmelzen.
Scheinbar unvereinbare Seelenanteile werden vereint.

Lass dich nicht verwirren!
Starke Dramenaktivität im Außen! Atme ruhig!
Immer wieder laufen Inszenierungen im Außen
zu ihrer Höchstform auf
Bleibe in deiner Ruhe, atme und vertraue…
und den Dramen geht die Luft aus.

(www.yanara.de)

Bild von Seelenfutter

Wer eine Freude an sich fesseln möchte..
stutzt dem Leben die Flügel;

aber wer die Freude küsst.. wie sie ihm zufliegt..
lebt wie im Sonnenaufgang der Unendlichkeit.

(William Blake)(Art by Daniel Southard)

 

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Freiheit, Freude, Geben, Glücklichsein, Herz, Himmelstor, Loslassen, Müll, Sonne, Sonnengott, Tore, Wege veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Auf den Hund gekommen

  1. Barbara-Paraprem schreibt:

    Ach… entrümpeln könnt ich noch so einiges. Aber wenn überhaupt, mach ich das nur häppchenweise. Erstens weil ich körperlich gar nicht zu mehr in der Lage bin und zweitens, weil’s mich wirklich echt arg packen muss, um es überhaupt in Angriff zu nehmen.

    Grüssle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s